Grundschulung "Schutz der persönlichen Integrität" - 1

Kurs

Grundschulung "Schutz der persönlichen Integrität"

B12 - Brandis 12, Chur

Grundschulung "Schutz der persönlichen Integrität" für Verantwortungsträgerinnen und Verantwortungsträger in Kirchgemeinden, Kirchenregionen und der Landeskirche

INHALT
- Begriffe und rechtliche Grundlagen zum Thema "Verletzung der persönlichen Integrität"
- Pflichten als Führungsperson
- Einschätzung des Schweregrades von Grenzverletzungen mit dem Bündner Standard
- Sensibilisierung für Risikosituationen für Grenzverletzungen im kirchlichen Arbeitsfeld
- Interne und externe Anlaufstellen für die Unterstützung von Betroffenen und für Führungspersonen mit Interventionspflichten
- Vorgehen bei der Meldung einer Grenzverletzung oder einer Beschwerde
- Vorstellen von Arbeitsinstrumenten und Dokumenten
- Arbeiten mit Fallbeispielen

ZIELE
- Die Kursteilnehmenden sind mit den Begriffen gesetzlichen Grundlagen im Zusammenhang mit dem Schutz der persönlichen Integrität vertraut.
- Sie kennen die internen und externen Anlaufstellen und deren Angebot.
- Sie sind mit den vorhandenen Dokumenten und Arbeitsinstrumenten vertraut und können diese bei Bedarf einsetzen.
- Die Kursteilnehmenden sind in der Lage, in ihrem Arbeitsfeld präventive Massnahmen zu planen und umzusetzen und können bei Fällen von Grenzverletzungen angemessen handeln und / oder sich gezielt Unterstützung holen.
- Die Kursteilnehmenden sind sicherer im Umgang mit dem Thema "Grenzverletzungen"

KURSTEILNEHMENDE / ZIELGRUPPE
Die Grundschulung richtet sich grundsätzlich an alle Personen, die als Angestellte, Ehrenamtliche oder Freiwillge in Kirchgemeinden, Kirchenregionenen oder bei der Landeskirche tätig sind. Für Pfarrpersonen, Fachlehrpersonen Religion, Sozialdiakoninnen und Sozialdiakone, Jugendarbeitende ist der Besuch einer Grundschulung im ersten Dienstjahr verpflichtend. Für Mitglieder von Kirchgemeindevorständen, Personen in kirchlichen Berufen, die schon länger für die Kirche tätig sind und Freiwillige, die mit Kindern und Jugendlichen oder anderen sensiblen und besonders schutzbedürftigen Personen tätig sind, wird der Besuch der Grundschulung empfohlen.

KOSTEN
Der Besuch der Grundschulung (inklusive Mittagessen) ist für alle Personen aus der Zielgruppe kostenlos.

KURSLEITUNG
Jasmin Fischer, Regionalleiterin Ostschweiz bei MOVIS
Claudia Christen Kühnis, Beraterin bei MOVIS und Vertrauensperson
Johannes Kuoni, Leitung Kirchliches Leben, Projektleitung "Schutz der persönlichen Integrität"
Georg Felix, Kirchliches Leben, Behördenbildung und Personalentwicklung

ANMELDUNG
Bis am 26. Oktober über den Anmeldebutton auf dieser Seite oder direkt bei johannes.kuoni@gr-ref.ch, 081 257 11 85

KURSORT
B12 an der Brandisstrasse 12 in Chur. Der Kursort ist in 5 Minuten vom Bahnhof aus erreichbar. In der Nähe des Kursortes hat es (kostenpflichtige) Parkplätze.

DATUM UND ZEIT
Samstag, 12. November 2022, Kurszeit: 9.30 - 16.00 Uhr

Datum

12.11.2022   09:30 - 16:00 Uhr

Anmeldung

Adresse

B12 - Brandis 12
Brandissaal
Brandisstrasse 12
7000 Chur

Kontakt

Evangelisch-reformierte Landeskirche Graubünden
Gemeindediakonie, Freiwilligenarbeit und Organisationsberatung
Johannes Kuoni
Leitung Kirchliches Leben / Sozialdiakon
Loestrasse 60
7000 Chur
johannes.kuoni@gr-ref.ch
081 257 11 85

Kategorie

  • Kurs

Webcode

www.guidle.com/NkuAgU