Seife, Sex & Schokolade – Vom Umgang mit den Körpersäften - 1

Highlights, Ausstellungen

Seife, Sex & Schokolade – Vom Umgang mit den Körpersäften

Museum Blumenstein, Solothurn

Wie wir riechen, was wir ausscheiden und wie wir uns pflegen, ist etwas sehr Intimes, Persönliches. Wohlgeruch entscheidet über Sympathie und Antipathie. Körpersäfte empfinden wir als unangenehm oder eklig.

Die Ausstellung «Seife, Sex und Schokolade» zeigt, wie wir mit unseren Körpersäften umgehen und wie sich unser Verhältnis zum eigenen Duft, zur sexuellen Lust, zur Menstruation, zum Stuhlgang und zu Geschlechtskrankheiten über die Jahrhunderte gewandelt hat. Und wie das vermeintlich persönliche Empfinden geprägt ist durch Erziehung, Gesellschaft und Zeit.

Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, selber zu riechen, zu kosten und auszuprobieren, durch Gucklöcher zu spionieren und historische Binden anzuziehen, Düfte zu versprühen und selber ein Parfum «L’eau séductif du Laurentin» herzustellen. Und mit ein wenig Glück dem Blauseidenen Junker zu begegnen, der durchs Schloss geistert.

Datum

jeweils Di bis Sa   14:00 - 17:00 Uhr

jeweils So   10:00 - 17:00 Uhr

Adresse

Museum Blumenstein
Blumensteinweg 12
4500 Solothurn

Kontakt

Kategorie

  • Geschichte
  • Mensch / Gesellschaft

Zielgruppe

  • Offen für alle

Barrierefreiheit

  • Nicht rollstuhlgängig
  • Zu-/ Eingang zur Toilette über Treppe

Vergünstigungen

  • Gratis für alle / Freier Eintritt

Webcode

guidle.com/9YGuvD

Die Publikation dieser Anzeige wird ermöglicht durch: