Ausstellungen

Peter Schneider-Ein Leben als Maler und Zeichner im Verborgenen

Schlösschen Vorder-Bleichenberg, Biberist

Peter Schneider lebte in Zuchwil und arbeitete als Planungszeichner auf der Bauddirektion in Grenchen.
In seiner Freizeit - und ganz im Verborgenen -  schuf er ein eigenständiges, künstlerisches Werk, das nun endlich der Öffentlichkeit zugängig wird.

Peter Schneider, 1931 geboren, wuchs in Biberist auf. Einer Ausbildung als Hochbauzeichner folgte ein Kunststudienaufenthalt in Florenz. In jungen Jahren war er - wie auch seine Frau Lilian Schneider-Franzi - im Ingenieur- und Architekturbüro Franzi seines Schwagers in Olten tätig. 1972 wechselte er  in die Baudirektion der Stadt Grenchen, wo er bis zu seiner Pensionierung 1996 als Planungszeichner arbeitete.
Seit der Eheschliessung 1957 führte er mit Lilian Schneider-Franzi eine innige Lebens- und Arbeitsbeziehung. Seine Frau Lilian diente ihm nicht nur häufig als Muse und Modell, sondern die beiden arbeiteten auch gemeinsam an manchen Buchprojekten - sie als Texterin, er als Illustrator. Das Ehepaar wohnte in Zuchwil, wo Peter Schneider meist nachts sein eigenständiges Werk schuf, das der Öffentlichkeit aber weitgehend unbekannt blieb.

Als künstlerische Vorbilder bezeichnete er Künstler wie Vincent van Gogh, Amedeo Modigliani, Giorgio de Chirico, Félix Vallotton, Paul Klee oder Edward Hopper.

Peter Schneider verstarb 2014 und vermachte seinen Nachlass dem Seraphischen Liebeswerk Solothurn.

Datum

24.2.2018 bis 18.3.2018   jeweils Mi, Do   16:00 - 19:00 Uhr

jeweils Sa, So   14:00 - 18:00 Uhr

Adresse

Schlösschen Vorder-Bleichenberg
Asylweg 15
4562 Biberist

Kontakt

Schlösschen Vorder-Bleichenberg
Asylweg 15
4562 Biberist
info@schloesschen-biberist.ch
032 672 29 89 (Öffnungszeiten während der Ausstellungen:)
079 584 56 01

Kategorie

  • Kunst

Zielgruppe

  • Offen für alle

Barrierefreiheit

  • Zu-/ Eingang bodeneben

Vergünstigungen

  • Gratis für alle / Freier Eintritt

Webcode

guidle.com/kHKxfq